Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und Fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zur EPG | ACADEMY.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Experte im LFS

Während sich die Kurse "Einsteiger", "Fortgeschrittener" und "LFS Operational Manager" an Anwender richten, die operativ mit LFS arbeiten, steht im Kurs "Experte im LFS" das Konfigurieren und Verbessern der operativen Abläufe selbst im Vordergrund. Der Kurs richtet sich daher vor allem an Logistikleiter, IT-Administratoren und Key-User.

Dabei werden alle Einstellungen der Stammdaten und Schlüsseldateien im LFS, die zur Durchführung der Standardprozesse Einlagern, Auslagern/Kommissionieren, Verpacken und Verladen nötig sind, besprochen. Welche Einstellung bewirkt welche Funktion? Wie sind die Schlüsseldateien mit den Funktionsweisen verknüpft? Praxisbezogene, beispielhafte Einstellungen erleichtern das Verständnis für LFS und ermöglichen das selbständige Konfigurieren der Parameter im eigenen Lager.

Schulungsdetails

Zielgruppe:

Teilnehmer, die LFS nicht nur benutzen, sondern auch nach den Bedürfnissen ihrer Logistik konfigurieren wollen.

 

Schulungsziele:

Nach der Schulung können Sie die grundlegenden Prozesse im LFS administrieren. Sie können eigenständig die Stammdaten und Schlüsseldateien zu den jeweiligen Prozessen anlegen und bei Bedarf ändern oder anpassen.

 

Vorkenntnisse:

Kurse "Einsteiger" und "Fortgeschrittener"

 

Kursdauer:

4 Tage

1. Tag Stammdaten

  • Erklärung und Anlage Konzern/Firma mit allen Parametern
  • Vorstellung der unterschiedlichen Lagerstrategien
  • Festlegen von Schlüsseleinstellungen zur Anlage von Lagerorten
  • Anlage und Konfiguration von Lagerorten mit unterschiedlichen
  • Lagerstrategien
  • Festlegen von Lademitteln und deren Besonderheiten in Bezug
  • auf den Einlagerprozess
  • Einstellung der Kommissionierlagerparameter und möglicher
  • Nachräumstrategien
  • Anlage und Konfiguration des Artikelstamms

2. Tag Wareneingang/Einlagerung

  • Möglichkeiten der Wareneingangserfassung
  • Möglichkeiten der Einlagerung (Belegorientiert, Einzeltransport, TP-Liste, mit Transportgerät, 2stufig,…)
  • Einlagerstrategien
  • Lagerplatzfindung
  • Überläufe
  • Cross-Docking
  • Schlüsseleinstellungen zum Wareneingang in LFS
  • Einstellungen in verschiedenen Stammdaten
  • Druckeinstellungen Belege
  • Praktischer Test der getätigten Einstellungen im LFS
  • WE-Erfassung/WE-Buchung
  • Einlagertransporte
  • Bestandsauskunft

3. Tag Auslagern/Kommissionieren

  • Grundlegende Einstellungen zum Auslagerprozess
  • MDE Einstellungen
  • Multi-Order-Picking
  • Nutzung Transportgeräte
  • Zuweisung User für bestimmte Lagerorte
  • Konsolidierung
  • Laufwegsteuerung
  • Wegeoptimierung
  • Zweistufige Kommissionierung

4. Tag Verpacken/Verladen

  • Druckmenü für Versandetiketten und Lieferscheine
  • Versandlademittel anlegen/pflegen
  • Lademittelbildung einrichten (Packschema)
  • Packbereiche einrichten
  • Definition der Packplätze
  • Profile für Packplätze konfigurieren
  • Verpacken konsolidierter Aufträge pflegen
  • Packvorschriften/Packhinweise anlegen
  • Schlüsseleinstellungen zur Verladung
  • Definition von Kontrollmöglichkeiten
  • Anlegen von Verladetoren
  • Einstellungen zum Ausdruck von Verladepapieren