Wir verwenden Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service bieten zu können. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Datenschutz Zustimmen und Fortfahren ×
Kontakt
Kontakt zur EPG | ACADEMY.

Kontaktieren Sie uns.

Durch das Absenden Ihrer Daten stimmen Sie zu, dass Ihre Angaben aus diesem Formular verarbeitet werden. Zweck ist die Beantwortung Ihrer Anfrage. Ich stimme den Datenschutzbedingungen zu.

Fortgeschrittener im LFS

Der Kurs "Fortgeschrittener im LFS" baut direkt auf dem Kurs "Einsteiger in LFS" auf. Innerhalb von drei Tagen werden hier fortgeschrittene Anwenderkenntnisse vermittelt. Während im Einsteiger-Kurs noch das Beherrschen der grundlegenden Prozesse im Vordergrund steht, kommen nun auch komplexere Abläufe wie Crossdocking, Korrekturbuchungen oder mehrstufiges Kommissionieren zur Sprache.

Dabei sind auch Leitstandsfunktionen wie Bestandsauskunft und Auftragssteuerung Thema. Fortlaufende Praxisübungen in unserem voll ausgestatteten Schulungslager verdeutlichen die Handhabung und erleichtern die Umsetzung der Abläufe im eigenen Lager.

Schulungsdetails

Zielgruppe:

Teilnehmer, die schon mit LFS gearbeitet haben und die grundlegende Handhabung der Software verstehen. Hierzu zählen ambitionierte operative Mitarbeiter sowie Lager- und Logistikleiter genauso wie IT-Administratoren und Key-User.

 

Schulungsziele:

Der Teilnehmer wird nach der Schulung die grundlegenden Prozesse im LFS überwachen können. Er kann eigenständig mit LFS in den genannten Prozessen arbeiten und aufkommende Probleme beheben.

 

Vorkenntnisse:

Kurs "Einsteiger"

 

Kursdauer:

3 Tage

1. Tag  Wareneingang/Einlagerung

  • Einführung LFS-Vokabular
  • Fachbegriffe
  • Möglichkeiten der Wareneingangserfassung
  • Wareneingangskontrolle
  • Bilden Lademittel
  • Möglichkeiten der Einlagerung
  • Lagerplatzfindung
  • Praktische Anwendung LFS im Wareneingang (Vollbildschirm)
  • WE-Erfassung/WE-Buchung
  •  Einlagertransporte
  • Bestandsauskunft
  • Troubleshooting
  • Praxisübungen zu verschiedenen Einlageroptionen

2. Tag Auslagern/Kommissionieren

  • Allgemeine Einführung Auslagerung
  • Auftragsvorbereitung
  • Bearbeiten von Komm.-listen
  •  Nachverfolgung und Auswertung von Kommissionieraufträgen
  • Bestandsauskunft
  • Manuelles Umlagern und Auslagern
  • Manuelles Nachräumen
  • Troubleshooting

3. Tag  Verpacken/Verladen

  • Erfassen/Bearbeiten Arbeitspakete
  • Anzeige Packstücke
  • Anzeige Inhalt Packstück
  • Offenes Packstück verschließen
  • Etikettendruck für Ladeeinheiten, Komm.-Behälter und Packstück
  • Packvorschriften/Packhinweise
  • Übungen
  • Vorstellung der verschiedenen Möglichkeiten zur Verladung
  • Vorstellungen aller Menüpunkte zur Verladung
  • Prozessbezogene Darstellung der unterschiedlichen Abläufe
  • Verladen mit Verladeliste
  • Verladen mit Vorabladeliste
  • Verladen ohne Ladeliste
  • Besonderheiten zur Verladung
  • Pauschal verladen
  • Auswertung, Steuerung und Überwachung der Verladung
  • Fehlerhandling im Verladeprozess
  • Praktische und theoretische Übung zum Verladen